Superhenne Hanna

1,2,3- Aufgepasst, die HÜHNER kommen in die Schule!

Thema: „Superhenne Hanna“ – Artgerechte Tierhaltung  

Alter: 1-4 Sekundarstufe

Dauer: 50 Minuten

Preis: 8 Euro pro Kind (mindestens 14 Kinder)

Wo: Der Verein kommt mit den Hühnern in die Schule – mögliche Bezirke: 10, 12, 13, 14, 16, 17, 23

Vorbereitung: Die Tische werden zu einer langen Tafel zusammengeschoben. Auf die Tische kommen unsere mitgebrachten Decken, damit nichts verschmutzt wird.

Ablauf:

Beginn: Die Teilnehmer nehmen rund um den Tisch ihre Plätze ein. Wir starten mit einer Vorstellungsrunde und lernen uns und die Tiere kennen. Die Hühner gehen in der Zeit am Tisch herum und laden die Kinder zum Beobachten ein. Gemeinsam werden die Regeln im Umgang mit den Tieren erarbeitet.

Hauptteil:  In unserem Hauptteil dreht sich alles um das Thema Huhn und artgerechte Tierhaltung mit Bezugnahme auf das Buch „Superhenne-Hanna“. Zu Beginn unserer Diskussion werden die Teilnehmer Tricks mit den Hühnern durchführen und sie können sich selbst davon überzeugen wozu die Tiere fähig sind. Während die Hühner dann auf dem Tisch spazieren, gehen wir in eine Gesprächs- und Diskussionsrunde mit den Jugendlichen um folgende Themen zu erarbeiten:

  • Das Huhn – Ein Lebewesen mit Bedürfnissen?
  • Begrifflichkeiten und Unterschiede werden erklärt: Legebatterie-Bodenhaltung-Freilandhaltung
  • Wo liegen die Unterschiede?
  • Woran erkennen wir woher die Eier sind?
  • Artgerechte Tierhaltung = Glückliche Hühner?


Schluss:
In einem kleinen Rätzel wiederholen wir nochmal das Besprochene.